Fehlerkultur

In diesem Blogartikel erhältst Du 7 Tipps rund um das Thema “Fehlerkultur”.

Die Tipps haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern sollen Dich inspirieren, Dir Basics vermitteln und Dir helfen Dich als Führungskraft weiter zu entwickeln.

1. Tipp: Vermittle Sicherheit!

In einer nachhaltigen Fehlerkultur dürfen Mitarbeiter keine Angst haben einen Vorgesetzten aufzusuchen, wenn ein Fehler unterlaufen ist! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Keiner macht gerne Fehler.

Je nachdem welcher Fehler uns unterlaufen ist, können schnell Ängste entstehen, uns verunsichern und noch mehr… ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Einer meiner Abonnenten schrieb in den Kommentaren auf Instagram von einem Fehler, der ihm bei der Gabe von Medikamenten unterlaufen war.
Schweißausbruch…⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Angst…⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Herzklopfen…⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Was kann passieren?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Könnte der Patient/Bewohner versterben?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
In unserem Beruf geht es nicht nur um einen Verarbeitungsfehler im Metall, wenn wir unachtsam sind. Die Konsequenzen können fatal sein. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Umso wichtiger, dass die Führung hier eine Art sicherer Hafen für uns ist. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wir müssen uns als Teammitglied sicher sein können,⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
… dass wir kommen dürfen! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
… dass wir Hilfe erfahren⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
… dass wir in einer Lösung unterstützt werden!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
… dass wir nicht verurteilt werden!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
… dass die Führung Rat weiß!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
… dass wir sicher sind!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

2. Tipp: Keine Schuldzuweisungen!

Fehler passieren.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Und das aus den unterschiedlichsten Gründen heraus. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Entscheidend ist wie wir damit umgehen! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Eine Schuldzuweisung kommt uns schneller über die Lippen als wir manchmal glauben.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Aber sie bringt uns in der Regel keiner Lösung näher, sondern schürt Emotionen aller Beteiligten.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Eine gute Grundlage, um einen Fehler zu managen?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wahrscheinlich eher nicht! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

3. Tipp: Im Focus steht der Fehler, nicht der der ihn gemacht hat!

Mein dritter Tipp soll verdeutlichen, dass der Fehler im Focus steht – nicht der der ihn gemacht hat. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wenn Fehler aus Gleichgültigkeit, Faulheit oder sogar aus einer Absicht heraus passieren, müssen wir uns natürlich sehr wohl über den unterhalten, der den Fehler gemacht hat. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Aber was ist mit den restlichen Fehlern? ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Versucht sie sachlich zu analysieren!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Gerade, wenn ähnliche Fehler gehäuft – vielleicht sogar noch von unterschiedlichen Personen auftreten – ist dies ein Indiz dafür, dass Rahmenbedingungen, wie z.B. Prozesse fehlerhaft und unzureichend durchdacht sind. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Sie begünstigen vielleicht Fehler und müssen daher dringlich evaluiert werden. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wie häufig passiert es Dir, den Mensch in den Focus zu rücken? ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Susanne hat schon wieder…⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Peter hat heute… ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Christina hat gestern…⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Es passiert schneller als wir denken!

4. Tipp: Denke präventiv!

Ist ein Fehler passiert, versuchen wir häufig den Schaden zu begrenzen, oder wie man so schön sagt “Die Kuh vom Eis zu holen.”.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das ist natürlich nicht falsch.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Aber machen wir uns ausreichend Gedanken darüber, was getan werden kann, damit ein solcher Fehler nicht nochmal auftritt?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Immer wieder werden im Nachtdienst nicht alle Tropfen für die 06:30 Uhr Gabe gerichtet. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Der Fehler fällt nur Frühdienstkollegen auf, die regelmäßig im Dienst sind und im Kopf haben wer eine flüssige Frühmedikation bekommt. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Natürlich können die Tropfen dann nachgerichtet werden und noch im zeitlichen Rahmen verabreicht werden.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Man könnte auch einführen, dass jeder Frühdienst überprüft, ob alle Tropfen gerichtet wurden.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Aber der Fehler passiert bereits am Ende der Nachtschicht. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Besitzt der Nachtdienst nach seinem 10 Stunden Dienst vielleicht nicht mehr die nötige Konzentration? ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ist der Nachtdienst vielleicht um diese Uhrzeit zu abgelenkt, weil die ersten Bewohner wach werden und viele Klingelrufe eingehen.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
…⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Was kann getan werden, damit keine weiteren Fehler beim Stellen der flüssigen Morgenmedikation auftreten? ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Denkt präventiv!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Und das nicht allein!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Geht mit Euerem Team ins Gespräch!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Welche Rahmenbedingungen sind erforderlich, um die Fehlerquote zu minimieren bzw. ganz auszuschalten?

5. Tipp: Regelwerk für Konsequenzen

Müssen Fehlern, die gemacht werden immer Konsequenzen seitens der Führungsebene folgen?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Eine Ermahnung,⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
eine Abmahnung,⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
ein Vermerk in der Personalakte,⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
…⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich möchte Euch dazu animieren, hier mit Bedacht vorzugehen.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Schnellschüsse können aus einer Emotion Eurerseits heraus folgen und sie können vor allem eines bewirken:⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Sie führen evt. dazu, dass Mitarbeiter aus einer Angst heraus bei erneuten Fehlern nicht auf Euch zu kommen – versuchen die Fehler zu vertuschen – evt. auch in Kaufnehmen, dass sich Konsequenzen für andere daraus ergeben, wie z.B. einer Medikamentenüberdosierung bei einem Patienten. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das heißt natürlich nicht, dass Fehlern niemals arbeitsrechtliche oder ähnliche Schritte folgen dürfen oder sogar müssen. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Legt Euch hierfür ein Regelwerk zurecht.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Absolut kritisch müssen hier nämlich scheinbar willkürliche Konsequenzen angesehen werden.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ein Beispiel:⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Peter hat die Medikamente von Herrn Huber Frau Müller verabreicht. Er beichtet den Vorfall seiner Stationsleitung, welche sofort eine Abmahnung veranlasst.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Sonja hat die Medikamente von Frau Müller Herrn Meier verabreicht. Der Fehler unterlief ihr nicht zum ersten Mal. Sie beichtet es ihrer Stationsleitung. Diese nickt es ab, eine Abmahnung gibt es nicht, denn Sonja lebt in Scheidung und ist seitdem alleinerziehend – eine schwere Zeit für die Mitarbeiterin. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Natürlich darf in einem solchen Konstrukt der Mensch, der Mitarbeiter nicht außer Acht gelassen werden.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Aber anscheinende Willkür macht das Beichten von Fehlern für Mitarbeiter zu einem russischen Roulette. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Sei transparent!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Sei klar und gerecht in daraus resultierenden Entscheidungen und Konsequenzen! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

6. Tipp: Sei achtsam bei Deiner ersten Reaktion!

Der Kopf schwirrt…⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Was muss ich alles noch machen?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Habe ich auch nichts vergessen?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Nochmal eine Beschwerde, die dritte heute schon…⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Und dann eine Krankmeldung – der Dienst beginnt in drei Stunden – wie soll ich das nur abdecken? ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Dann steht plötzlich Jonas in der Tür. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
“Ich muss mit Dir sprechen. Ich weiß Herr Huber darf nur mit dem Lifter mobilisiert werden. Aber ich dachte mir das geht schon. Wir sind beim Transfer gestürzt. Der Rettungsdienst hat ihn eben mitgenommen – Verdacht auf Fraktur. Bisher ist es immer gut gegangen, wenn wir das so gemacht haben…”⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ein Bewohner ist zu Schaden gekommen, weil ein Teammitglied entgegen Deiner Anweisung und der Fallbesprechung gehandelt hat. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Du könntest explodieren?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das verstehe ich gut!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Aber lass es!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Es bringt niemanden in diesem Moment weiter!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich weiß es ist leichter gesagt als getan in solchen Momenten nicht emotional zu reagieren, aber lege Dir eine Technik zurecht und trainiere sie regelrecht. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Nicht jeder Fehler bedarf einer sofortigen Handlung deinerseits. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Der Bewohner ist auf dem Weg in die Klinik.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Für ihn kannst die aktuell nicht mehr machen.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Welche Konsequenz dieser Fehler für Jonas oder das Verfahren mit solchen Situationen im Team hat, kann sachlich und in Ruhe am nächsten Tag oder sogar noch später geklärt werden.⠀⠀⠀⠀

7. Tipp: Weg mit der Tabuzone!

Im Format 7 Tage 7 Fragen habe ich auf Instagram gefragt, ob es absolute no go Fehler für Dich gibt!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Viele von Euch haben ihre no go Fehler in der Art des Fehlers begründet.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Eine Fehler bei dem Dritte zu Schaden kommen zum Beispiel.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Aber was heißt für Dich “no go”? Werden Mitarbeiter denen solche Fehler unterlaufen radikal entlassen, fristlos gekündigt? ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Heißt “no go”, dass sie kein zweites Mal passieren dürfen?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Heißt “no go”, dass Mitarbeiter sie nicht ansprechen dürfen?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das entscheidest Du für Dich als Führungskraft!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Du musst diese Entscheidung mit Deinen Werten, mit Deiner Moral, Deiner ethischen Sichtweise vertreten können! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Aber bedenke:⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
In dem Moment in dem Du Fehler zu einem “no go” erklärst, werden Mitarbeiter diese wahrscheinlich vertuschen,⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
sie nicht offen kommunizieren, ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
sich keine Hilfe bei Dir suchen!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Es darf kein Schwarz und Weiß geben!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Gute Mitarbeiter können Schwächen besitzen – lässt Du sie fallen, wenn diese zu einem Deiner no go’s gehört?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Was ist, wenn sie bereit sind daran zu arbeiten?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich denke an einen alkoholkranken Mitarbeiter aus meiner Vergangenheit. Ihm nahelegen zu kündigen oder beim Entzug und dem Wiedereinstieg in den Berufsalltag unterstützen? ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Bitte schaffe keine Tabuzone!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Deine Mitarbeiter müssen wissen, dass es keine Tabus gibt – dass sie immer zu Dir kommen können!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Denke an meine Metapher aus dem ersten Tipp – Du bist der sicherere Haften Deines Teams!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

 

Das waren meine 7 Tipps zum Thema Fehlerkultur! 

Wenn Du Themenwünsche für weitere Blogartikel oder Fragen rund um das Thema Leadership in der Pflegebranche hast, würde ich mich sehr über Deine Nachricht freuen!

Weitere kostenlose Inhalte findest Du hier!

BEST LEADING FOR BEST TEAM 

Viele Grüße Ina Grunenberg 

Schreibe einen Kommentar